Das Gymnasium Einsiedel – eine Schule auf dem Weg zur Inklusion

Unsere Schule ist ein Ort des Lernens und der sozialen Begegnung. Unter dem Leitmotiv der Chancengleichheit von Menschen mit körperlicher sowie sozialer und emotionaler Beeinträchtigung hat es sich unsere Schule zur Aufgabe gemacht, auch diese jungen Menschen zu fördern und ihnen damit den Weg in eine selbstbestimmende Zukunft zu erleichtern.

Dass Anderssein normal und Verschiedenheit ein großer Wert ist, erfahren unsere Schüler täglich im Umgang mit behinderten Mitschülern.

Seit vielen Jahren werden bei uns Schüler mit verschiedenen Beeinträchtigungen erfolgreich integriert und besonders gefördert. Dazu nutzen wir vielfältige und auf den jeweiligen Schüler bezogene Möglichkeiten. Dies schließt eine integrative Förderung während des gesamten Schulalltages ein. Für jeden Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf wird ein individueller Förderplan erstellt, der u.a. den Nachteilsausgleich festschreibt.

Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern, den Förderschulen und lokalen medizinischen Einrichtungen (z.B. Physiotherapie, Logopädie, Motopädie) ist ebenso Bestandteil unserer Arbeit wie eine zusätzliche Betreuung während der Klassenfahrten und anderen Schulveranstaltungen.

 

Oft scheitert die Integration im Alltag an dem barrierefreien Zugang zu Orten, die man gerne besuchen möchte. Ganz anders ist das bei uns.

Unsere behinderten Schüler haben jederzeit die Möglichkeit die Fahrstühle zu nutzen. Höhenverstellbare Stühle und Tische sowie Stehpulte erleichtern das Lernen.

Im Haus stehen behindertengerechte sanitäre Einrichtungen sowie ein Therapieraum zur Verfügung.

Ein mobiler Fahrdienst für unsere Schüler verkürzt den Schulweg und in enger Zusammenarbeit mit dem Schulverwaltungsamt Chemnitz ermöglicht dieser auch die Teilnahme an außerschulischen Veranstaltungen. Wir verfügen über einen weitläufigen Schulhof, der die Zufahrt der Taxis bis zum Haupteingang gewährleistet.

Unser Schulgebäude ist barrierefrei gestaltet. Über beide Etagen gibt es eine Rutsche, um im Falle der notwendigen Evakuierung schnell reagieren zu können. Alle Orte, zu denen Schülern der Zutritt erlaubt ist, sind mit dem Rollstuhl zu erreichen.

 

Zur Unterstützung bei der Arbeit mit Schülern mit einer Beeinträchtigung stehen uns weitere pädagogische Begleitpersonen zur Verfügung. Dadurch ist eine individuelle Betreuung möglich. Außerdem bieten wir Hilfe beim Transfer von Unterrichtsmaterialien zwischen den Fachräumen sowie Rückzugsmöglichkeiten unter Aufsicht an.

Wir sind stolz auf die Ergebnisse der engagierten Arbeit ALLER und der Erfolg gibt uns Recht.


- Die Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf erwerben erfolgreich das Abitur und damit die Voraussetzung für
  den Einstieg in das Berufsleben.

- Sie belegen vordere Plätze bei Wettbewerben und Olympiaden.

- Alle Schüler lernen, dass Anderssein normal ist, dass alle sich voneinander unterscheiden und begreifen dies als
  Faszination des Alltäglichen.

- Die Schüler erleben und gestalten Gemeinschaft im Unterricht und nach der Schule, bei Klassenfahrten und allen 
  Höhenpunkten des Schulalltages.

- Sie entwickeln Sozialkompetenzen auch im Umgang mit behinderten Menschen.

 

Gymnasium Einsiedel

neugestaltet im Januar 2018

Aktuelles

16. Januar 2018
15. Januar 2018
©2018 Gymnasium Einsiedel. Alle Rechte vorbehalten.

Suche